Kunst und Jugend – digital

Die „Kunst und Jugend“ war zwischen 1907 bis 1959 eine wichtige deutsche Fachzeitschrift für Kunstpädagogik und wurde ab 1907 von dem deutschen Kunsterzieher Gustav Kolb (1867-1943) herausgegeben. 1934 wurde ihm, unter anderem wegen seiner Tätigkeit für die SPD, von den Nationalsozialisten die Schriftleitung entzogen. In einem ersten Schritt werden nun die Jahrgänge 1921 bis 1938 online gestellt.

Die Digitalisate der Zeitschrift „Kunst und Jugend“ wurden freundlicherweise aus einem Forschungsprojekt von Prof. Dr. Constanze Kirchner, Lehrstuhl für Kunstpädagogik an der Universität Augsburg, und Prof. Dr. Johannes Kirschenmann, Akademie der Bildenden Künste München, mit Unterstützung der Friedrich Stiftung bereitgestellt. Die Erstellung der Webpräsentation erfolgte in Heidelberg.

Früher Zeichenunterricht

Zeichenunterricht im 19. Jahrhundert: Überlegungen zu einem Zeichenheft aus dem Jahr 1758.Zusammenfassung eines Aufsatzes von Gunter Otto; Download 96KB

Herbart, Johann Friedrich: Pestalozzi’s Idee eines ABC der Anschauung als ein Cyklus von Vorübungen im Auffassen der Gestalten. Göttingen 1804; Link

Johannes Ramsauer: Zeichnungslehre, 1821; Link

Die Elemente des Zeichnens nach Pestalozzischen Grundsätzen, bearbeitet von Joseph Schmid.
Erstveröffentlichung 1809; Download, 86KB

Emanuel Bayr, Rudolf Lippert: Übungsstoff für das Zeichnen mit Stigmen in den beiden ersten Schuljahren, Wien 1893
1 – 41(pdf  1,42 MB), S. 42 -56.,  S.57 – 71S.72 – 83,  S. 84 – 124(pdf – 694 KB)

Alfred Lichtwark: Künstlerische Erziehung. In: Die Zukunft, 21 (1897), S. 34-39; Link

 

 

Beispiel Japan, nach der Öffnung Japans im Rahmen der so genannten Meji-Reformen kamen auch europäische Bilder in japanische Schulbücher für Zeichnen; PDF (14 MB)

Adalbert Hein/Alois Raimund Hein/Dr. Wilhelm Hein: Doppelter Lehrgang für das ornamentale Freihandzeichnen an Volks- und Bürgerschulen. Erstveröffentlichung 1896;  (pdf  2,16 MB)

F. Heimerdinger: Die Elemente des Zeichnens nach Gegenständen; Hamburg 1857 (pdf 27MB)

Adolf Stuhlmann: Zeichenunterricht und Formenlehre in der Elementarclasse; 2. Auflage 1870 mit 22. Tafeln
PDF 37,6 MB; PDF

Hermann Muthesius: Zeichenunterricht und “Stillehre”. Erstveröffentlichung 1899;

PDF

Adolf Stuhlmann: Zeichenunterricht und Formenlehre in der Elementarclasse; 2. Auflage 1870 mit 22. Tafeln
PDF 37,6 MB; PDF

Adolf Stuhlmann: Leitfaden für den Zeichenunterricht in den preußischen Volksschulen
II. Teil Freies Zeichnen ebener Gebilde (viertes, fünftes und sechstes Schuljahr)
Berlin, Stuttgart 1897; S. 1 – 25 (pdf 2,67 MB) / S.25 – 46 (pdf  1,67 MB)

III: Teil: Freies Zeichnen nach körperlichen Gegenständen (siebentes und achtes Schuljahr), Berlin, Stuttgart 1896
Erstveröffentlichung 1897; S. 1 – 35 (pdf  2,35 MB)   S. 36 – 68 (pdf 1,46 MB)  Anhang (pdf  1,12 MB)

Reformbewegung

III: Teil: Freies Zeichnen nach körperlichen Gegenständen (siebentes und achtes Schuljahr), Berlin, Stuttgart 1896
Erstveröffentlichung 1897; S. 1 – 35 (pdf  2,35 MB)   S. 36 – 68 (pdf 1,46 MB)  Anhang (pdf  1,12 MB)

Alfred Lichtwark: Der Deutsche der Zukunft. Vortrag auf dem ersten Kunsterziehertag 1901 in Dresden.; PDF 188KB

Konrad Lange: Das Wesen der künstlerischen Erziehung. Vortrag auf dem ersten Kunsterziehertag1901 in Dresden
PDF 167KB

Ergebnisse und Anregungen des Kunsterziehertages in Dresden am 28. und 29. September 1901, Leipzig 1902; Zahlreiche Vorträge und Berichte aus den Sektionen; Link

Tadd, James Liberty: Neue Wege zur künstlerischen Erziehung der Jugend. Zeichnen, Handfertigkeit, Naturstudium, Kunst. Leipzig 1903; Link

Hasslinger, Otto u.a. (Hrsg.): Der Betrieb des Zeichenunterrichts. Die Zeichenmaterialien und Lehrmittel sowie die Anlage und Einrichtung der Zeichensäle; ein Handbuch für Zeichenlehrer, Schulbehörden und zum Selbstunterricht. Leipzig 1907; Link

Heinrich Grothmann: Das Zeichnen an den allgemein bildenden Schulen mit besonderer Berücksichtigung der preußischen Lehrplanbestimmungen. Erstveröffentlichung 1908; Link

Der Unterricht im Zeichnen. Kehreins Handbuch der Erziehung und des Unterrichts, III. Band: Besondere Unterrichtslehre.
Kehreins, Besondere Unterrichtslehre oder Methodik der einzelnen Unterrichtsfächer für Lehrer- und Lehrerinnenseminare. 14. Auflage bearbeitet von Friedr. Wienstein, Königlichem Seminarlehrer in Hamm. Paderborn 1912 (Ferdinand Schöningh Verlag), S. 450 – 465 PDF

 

Elßner, Karl [Hrsg.]  Vierter Internationaler Kongress für Kunstunterricht Zeichnen und angewandte Kunst.
Dresden 1912; Führer durch die Ausstellung, 4. – 25. August; Link


Alexander Baumgart: Leitfaden für den Zeichenunterricht in Volksschulen und höheren Lehranstalten
Erstveröffentlichung 19141-28(1,6MB)  S.29 – 44(2,3MB)   S.45 -74 (1,8MB)   S.75-104 (1,7MB)   S.105-134 (85MB) S.135-150 (1,7MB)  Tafeln (2,6MB)

Gustav Friedrich Hartlaub: Der Genius im Kinde. Erstveröffentlichung 1922. (Auszüge S. 12 – 18, 72 – 77 u. 89 f.); PDF 276 KB

 

Alexander Baumgart: Leitfaden für den Zeichenunterricht in Volksschulen und höheren Lehranstalten
Erstveröffentlichung 19141-28(1,6MB)  S.29 – 44(2,3MB)   S.45 -74 (1,8MB)   S.75-104 (1,7MB)   S.105-134 (85MB) S.135-150 (1,7MB)  Tafeln (2,6MB)

Gustav Hartlaub: Der Genius im Kinde. Kunsterziehung im Zwanzigsten Jahrhundert. Aus der stark bearbeiteten Auflage Breslau 1929; Paraphrase PDF 157 KB

Richard Müller-Freienfels: Aufgaben und Möglichkeiten des Unterrichts in der bildenden Kunst, Erstveröffentlichung 1925,Ausschnitt aus: Erziehung zur Kunst – Musik * Dichtung * Bildende Künste (pdf 5,5 MB)

Richard Rothe: Zeichnen und Handarbeit im ersten Schuljahr. Erstveröffentlichung 1925; Link

 

Richard Rothe: Methodisches Skizzenbuch für den Zeichenunterricht / DIE JAHRESZEITEN, Wien
1.Teil Frühling – 8. verbesserte Auflage (o.J.); Link

Philipp Franck: Zeichen- und Kunstunterricht. Erstveröffentlichung 1928; Vorwort, PDF 102 KB

Kunsterziehung im Faschismus

Martin Gensbaur: Kunsterziehung im Nationalsozialismus. Kunsterziehung am Ende der Weimarer Republik; PDF 93KB

Brigitte Zuber diskutiert die Rezeption und Verbindung der nationalsozialistischen Kunsterziehung [in München] zur nicht nur regional nahen Britsch-Kornmann-Schule. PDF 176 KB

Axel Diel: Die Kunsterziehung im Dritten Reich.
Auszug aus einer der ersten Dissertationsschrift (1969), die sich mit der Kunsterziehung im NS befasste. PDF 99KB

 

Wolfgang Kehr: Rassistische Deformation und mediale Modernität der Kunstvermittlung im sogenannten »Dritten Reich«.Textauszug PDF 200KB

Paul Schultze-Naumburg Kunst und Rasse. Erstveröffentlichung 1928. Textauszug; 25 KB

Robert Böttcher: Kunst und Kunsterziehung im neuen Reich. Erstveröffentlichung 1933; Paraphrase PDF 166 KB

 

Leo Weismantel: Eine Rede vor der Festversammlung auf der Jahrestagung des Reichsverbandes deutscher Kunsterzieher in Breslau/ Pfingsten 1930; Link

Robert Böttcher: Zeichenschule. Eine organische Wegführung für die bildnerische Arbeit. Berlin 1943,
Textauszug, an die Frontsoldaten adressiert. PDF 95KB

Erich Parnitzke: Soldaten werken. Aus der »Feldzeitung von der Maas bis an die Memel«; PDF 96KB

Hans-Friedrich Geist: Die Wiedergeburt des Künstlerischen aus dem Volk . Erstveröffentlichung 1934; PDF 144KB

Ergebnisse aus dem Zeichenunterricht zwischen 1935 und 1938; Link

Hans-Friedrich Geist: Die Wiedergeburt des Künstlerischen aus dem Volk . Erstveröffentlichung 1934; PDF 144KB

Musische Kunsterziehung nach 1945

Entschließung des Fuldaer Kongresses zur Kunsterziehung 1949; PDF 15KB

Richard Ott: Urbild der Seele. Erstveröffentlichung 1949; Paraphrase  PDF 64KB

Richard Ott: Urbild der Seele. Erstveröffentlichung 1949; Paraphrase  PDF 64KB

Philipp Lersch: Kunsterziehung als Aufgabe unserer Zeit. Erstveröffentlichung 1952; Paraphrase  PDF 87KB

Emil Betzler: Weisungen für den Unterricht. Erstveröffentlichung 1949; Paraphrase  PDF 94KB

 

Emil Betzler: Probleme und Aufgaben der Kunsterziehung. Erstveröffentlichung 1952; Paraphrase  PDF 177KB

Fritz Seidenfaden: Die musische Erziehung in der Gegenwart und ihre geschichtlichen Quellen und Voraussetzungen; Erstveröffentlichung 1958; Paraphrase PDF 118 KB

Hans Meyers: Erziehung zur Formkultur. Erstveröffentlichung 1966, Paraphrase PDF 98KB

Hans Meyers: Die Welt der kindlichen Bildnerei. Erstveröffentlichung 1957; Paraphrase PDF 145KB

Kurt Schwerdtfeger: Die Unterrichtsführung in der Grundschule: Das Musische: Erstveröffentlichung 1957; Paraphrase PDF 78KB

Kunstunterricht in der DDR

 

Protokoll über die wichtigsten Ergebnisse aus der Arbeitsbesprechung der Arbeitsgruppe Zeichnen/Unterstufe am 16. Dez. 1961 im Deutschen Pädagogischen Zentralinstitut. Auswahlwiedergabe PDF 139KB

 

Protokoll. Über die wichtigsten Ergebnisse aus der 2. Arbeitsberatung der Arbeitsgruppe Zeichnen/Unterstufe am 30. März 1962 im Deutschen Pädagogischen Zentralinstitut. Auswahlwiedergabe PDF 85KB

  1. Klasse: Zeichnen und Malen; Handreichung zum Zeichnen in der 5. und 6. Klasse der Polytechnischen Oberstufe (1959); Auswahlwiedergabe; PDF 92KB

 

Alexander Abusch – Staatssekretär und Erster Stellvertreter des Ministers für Kultur mit einem Vorwort im Katalog zur Vierten Deutschen Kunstausstellung in Dresden 1958. Auswahlwiedergabe PDF 82 KB

 

Herbert Jacob: Die Erziehungsziele des Zeichenunterrichts. Erstveröffentlichung 1962. Auswahlwiedergabe PDF 94KB

 

Deutsches Pädagogisches Zentralinstitut: Ziele und Aufgaben des Zeichenunterrichts
Erstveröffentlichung 1962; Auswahlwiedergabe  PDF 101KB

 

Übergreifend – ohne Epoche

 

Expression – aus hartem Material geschnitten
Historischer Rückblick: Drucken in der Kunstpädagogikkognitiver; ein webbasierte Publikation zu KUNST+UNTERRICHT 339 • 340 I 2010, Link zum PDF

Nino Nanobashvili/Tobias Teutenberg, Tobias (Hrsg.), Rebecca Law (Übers.): Drawing Education – Worldwide!: Continuities – Transfers – Mixtures. Heidelberg University Publishing, 2019; PDF

Maria Heilmann/Nino Nanobashvili/Ulrich Pfisterer/Tobias Teutenberg: Lernt zeichnen! Techniken zwischen Kunst und Wissenschaft, 1525 – 1925; [begleitet die Ausstellung “Punkt, Punkt, Komma, Strich. Zeichnen zwischen Kunst und Wissenschaft, 1525 bis 1925” an der Universitätsbibliothek Heidelberg vom 29. April 2015 bis 14. Februar 2016]; Link

Wolfgang Pilz: Unhistorische oder kunsthistorische Verbildung? Überlegungen zur Kunstgeschichtslehre in ihrem Verhältnis zur Kunsterziehung 75 Jahre nach dem noch immer – wenn auch kritisch – zu verehrenden Heinrich Wölfflin anläßlich seines 120. Geburtstages am 21. Juni 1984; Link

Steffen Wachter: Zugänge zur Kunst – Zur Entwicklung eines Vermittlungskonzeptes. [Das Leipziger Modell zur Vermittlung von historischer und moderner Kunst]; aus: Johannes Kirschenmann (Hrsg.): Zugänge. Welt der Bilder – Sprache der Kunst. München 2020, S. 47-59; PDF

Wolfgang Pilz: Unhistorische oder kunsthistorische Verbildung? Überlegungen zur Kunstgeschichtslehre in ihrem Verhältnis zur Kunsterziehung 75 Jahre nach dem noch immer – wenn auch kritisch – zu verehrenden Heinrich Wölfflin anläßlich seines 120. Geburtstages am 21. Juni 1984; Link

Evelin Priebe: Kandinsky und die Kunsterziehungsbewegung; Link